IN DER VERMARKTUNG

ALLGEMEINE ANGABEN

  • KFW-Effizienzhaus 55
  • Klingel mit elektronischem Türöffner; Gegensprechanlage
  • Leistungsfähige und schnelle Aufzugstechnik, barrierefreie Aufzüge
  • Öffenbare Fenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung und außenliegendem Sonnenschutz
  • Zusätzlich zur Fensterlüftung unterstützende mechanische Zu- und Abluftversorgung
  • Kühlung in den Büros über Bauteiltemperierung (BKT)
  • Statische Heizung mit Heizkörpern
  • Ca. 3,50 m lichte Höhe im EG, ca. 3,00 m lichte Höhe ab dem 1. OG
  • Achsraster: 1,375 m
  • Hohlraumböden mit Bodentanks
  • In den Besprechungsräumen: Raumakustisch wirksame und thermisch leitende Deckensegel
  • Tiefgarage: 44 Stellplätze, davon 3 Stück barrierefrei; Ladestationen für E-Mobilität vorhanden; 131 Fahrradstellplätze, Ladestationen für Pedelecs vorhanden
  • Parkhaus: 248 Stellplätze, davon 10 Stück barrierefrei, Ladestationen für E-Mobilität vorhanden; 50 Fahrradstellplätze, Ladestationen für Pedelecs vorhanden
  • Im Außenbereich befinden sich 4 weitere Stellplätze
Die freien Grundrisse der Bürokomplexe ermöglichen die Realisierung von Zellen-, Open Space und Mischbüros und somit eine hohe Nutzungsflexibilität. Es können auch Multi-Tenant Offices mit separaten Eingangsbereichen abgebildet werden.
An dem Standort wird ein variables Angebot an Büroflächen entstehen, die etagenweise als auch etagenübergreifend zu Mieteinheiten zusammengeschlossen und separat betrieben werden können. Die Mieteinheiten reichen von der kleinsten Einheit mit ca. 150 m² bis zur größten Einheit mit ca. 400 m². Ebenso können Büroflächen baufeldübergreifend angemietet werden.

 

REGELGESCHOSS MIT KLEINEN EINHEITEN

 

REGELGESCHOSS MIT OFFENEN ARBEITSWELTEN

 

REGELGESCHOSS MIT ZELLENSTRUKTUR