Planungsübersicht West.side Office


Baufeld 1

Mietfläche gesamt: 9.280 m²
Mietfläche Büro: 7.729 m²
Mietfläche Einzelhandel: 526,58 m²
Geplanter Baubeginn: 1. Quartal 2020
Geplante
Fertigstellung:

1. Quartal 2022           



West.side Office - Grundriss

Grundriss: Baufeld 1

Nutzung:

Viergeschossiges Bürogebäude mit kleinflächiger Einzelhandelsnutzung im Erdgeschoss. Das Gebäude wird durch drei separate Treppenhäuser inklusive Aufzügen erschlossen.
Ausstattungsmerkmale:


Hohlraumböden mit Bodentanks, Teppich, öffenbare Fenster mit Dreifach-Verglasung und außenliegendem Sonnenschutz, Anbindung an das Glasfasernetz, statische Heizung mit Heizkörpern, Kühlung mit Bauteilaktivierung, Lüftung. Raumhöhe in Büros ca. 3 Meter, in Lagerräumen des Einzelhandels (Erdgeschoss) mindestens 3,30 Meter.

Parken:

Im Systemparkhaus werden sich ca. 248 Stellplätze (davon 10 barrierefrei) befinden. In der Tiefgarage bestehen ca. 44 Stellplätze (davon 3 barrierefrei).  Es existieren 50 Fahrradstellplätze im Parkhaus und 131 Stück in der Tiefgarage. Ladestationen für E-Mobilität und Pedelecs sind im Systemparkhaus sowie der Tiefgarage vorhanden. Im Außenbereich befinden sich 4 weitere Stellplätze.

Baufeld 2

Mietfläche gesamt: 9.600 m²
Mietfläche Büro: 9.600 m²
Geplanter Baubeginn: 2. Quartal 2021
Geplante Fertigstellung: 2. Quartal 2022

Das Baufeld ist für die Entwicklung moderner Büros vorgesehen.

Baufeld 3

Mietfläche gesamt: 9.100 m²
Mietfläche Büro: 9.100 m²
Geplanter Baubeginn: 2. Quartal 2022
Geplante Fertigstellung: 2. Quartal 2024

Das Baufeld ist für die Entwicklung moderner Büros vorgesehen.

Baufeld 4

Mietfläche gesamt: 3.540 m²
Mietfläche Büro: 3.140 m²
Mietfläche Gastronomie: 400 m²
Geplanter Baubeginn: 2. Quartal 2022
Geplante Fertigstellung: 2. Quartal 2024

Das Baufeld mit Bestandsgebäude bildet den Mittelpunkt des großflächigen Gewerbeareals. Angefangen mit der führenden Lacklederfabrik im Jahr 1880 bis zu der chemischen Fabrik Plate, die sich unter anderem mit der Herstellung von Heißschmelzkleber und Reißverschlüssen befasste, blickt das Bestandsgebäude auf eine lange Ära zurück. Heute wird ein neues Kapitel aufgeschlagen und ein neues Konzept für das Gebäude erstellt. Das Bürogebäude bleibt erhalten und das angrenzende Laborgebäude wird abgetragen und identisch, dem industriellen Look des Bestandsgebäudes, wiederaufgebaut. Für den Komplex sind Loftbüros, Läden und exquisite Gastronomieflächen geplant. Angrenzend ist die Gestaltung eines Quartiersplatzes vorgesehen.

Baufeld 5

 Mietfläche gesamt:  95 m²
 Mietfläche Gastronomie:  95 m²
 Geplanter Baubeginn:  1. Quartal 2023
 Geplante Fertigstellung:  2. Quartal 2024
                       
Das Bestandsgebäude ist ein ehemaliges Pförtnerhaus. Durch seine zentrale Lage, gleich am Eingang des Quartiers und der architektonischen Besonderheit, bietet sich das Gebäude ideal für den Umbau zu einer exquisiten Gastronomiefläche an.